Fahrzeugbrand entpuppt sich als Batteriedefekt

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 520
Einsatzort Details

Drakenburg, Tredde
Datum 17.12.2021
Alarmierungszeit 11:41 Uhr
Alarmierungsart Sirene und Melder
Einsatzleiter O.Mielke
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Drakenburg
  • GW/Z
Polizei
  • Funkstreifenwagen der Polizei
Fahrzeugaufgebot   GW/Z  Funkstreifenwagen der Polizei

Einsatzbericht

Am 17.12.21, um 11:41 Uhr, wurde die Feuerwehr Drakenburg zu einem E-Fahrzeugbrand in die Tredde in Drakenburg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht brennt. Unter dem Fahrzeug war allerdings eine leichte Rauchentwicklung aus dem Bereich der 12-Volt-Fahrzeugbatterie feststellbar. Eine Überprüfung der Batterie mittels Wärmebildkamera ergab eine leicht erhöhte Temperatur der Fahrzeugbatterie.

In der Folge wurde die Batterie abgeklemmt und ausgebaut. Anschließend wurde das Fahrzeug an den Eigentümer übergeben und die Kameraden konnten wieder einrücken.